Letzte Aktualisierung: 10. 5. 2021
U-Bahn Langenhorn Markt – Fritz-Schumacher-Siedlung – Glashütte, Markt
Konzession HHA
Gefahren durch
VHH
Norderstedt (N)
Rahlstedt (O)
Quickborn (Q)
2021:
In Zusammenhang mit den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus in Hamburg wurde der »Nachtverkehr« auf der Linie, wie fast der gesamte nächtliche ÖPNV zwischen ca. 0:30 bis 4:30 Uhr, vom 8. April bis 12. Mai eingestellt.

2016:
Seit dem Fahrplan 2017 fahren die VHH-Betriebsstellen Rahlstedt (O) und Norderstedt (N) sowie der Betriebshof Quickborn (Q) ganztägig mit auf der Linie. Die HHA (Betriebshöfe Hummelsbüttel (G) und Langenfelde (L)) hingegen nicht mehr.

2015:
Seit dem Fahrplan 2016 und die damit einhergehende Umstellung auf Gelenkbusbetrieb, fuhr der HHA-Betriebshof Langenfelde (L) mit auf der Linie.

Vom 28. Februar bis 15. März fuhr der VHH-Betriebshof Quickborn (Q) auch tagsüber mit auf der Linie.

Wegen des Umzugs der Firma tesa von Hamburg-Eidelstedt in das Garstedter Gewerbegebiet »Nordport«, wurde zum 1. Juni der Busverkehr im Bereich Norderstedt teils neu gestaltet. Der Abschnitt Glashütte, Markt - Glashütte, Hans-Böckler-Ring wird seitdem im Vorgriff auf die Umstellung auf Gelenkbusse durch die dafür verlängerte Linie 278 bedient.

Allgemein:
Der VHH-Betriebshof Quickborn (Q) fuhr nur im »Nachtverkehr« auf der Linie mit.