Letzte Aktualisierung: 13. 12. 2020
S-Bahn Mittlerer Landweg – Allermöhe / S-Bahn Nettelnburg – Bf. Bergedorf
Konzession VHH
Gefahren durch
VHH
Bergedorf (B)
Glinde (G)
Lauenburg (L)
ORD
Bergedorf (O)
Elite Traffic
2020:
Zum Fahrplan 2021 wurde die Linie zur Taktverdichtung zusammen mit der 122 über den Linienweg der 221 bis zum Energie-Campus verlängert.

2019:
Zum Fahrplan 2020 ab der Haltestelle Oberer Landweg über den Linienweg der 221 bis Bf. Bergedorf verlängert sowie von der Schule Mittlerer Landweg bis S Mittlerer Landweg verkürzt. Bis S Nettelnburg fahren nur noch vereinzelte Fahrten ab Bf. Bergedorf.

2018:
Zum Fahrplan 2019 Straffung des Linienwegs, durch Entfall der Schulfahrten über Reitbrook und die Feinerschließung über Fanny-Lewald-Ring und Henriette-Hertz-Ring.

2016:
Seit dem Fahrplan 2017 fährt Elite Traffic mit auf der Linie, Zerbin hingegen nicht mehr.

2015:
Die VHH-Betriebsstelle Geesthacht (S) fährt nicht mehr auf der Linie.

Seit dem Fahrplan 2016 fährt die VHH-Betriebsstelle Lauenburg (L) mit auf der Linie.

2012:
Zum Fahrplan 2013 nach Neuallermöhe (Ost) verschwenkt.

Zerbin fuhr mit auf der Linie.

2011:
Seit dem Fahrplan 2012 fährt die VHH-Betriebsstelle Billbrook (I) nicht mehr auf der Linie.

2010:
Seit dem Fahrplan 2011 fuhr die VHH-Betriebsstelle Geesthacht (S) auf der Linie, die ORD-Betriebsstelle Geesthacht (S) dagegen nicht mehr.

2002:
Zum Sommerfahrplan 2002 wurde die Linie fest zwischen S Mittlerer Landweg und S Nettelnburg eingerichet und die 221 entsprechend verkürzt. Zusätzlich wurde die Linie noch bis zur Zentralschule Curslack verlängert.

1997-2001:
Erstmals vom 19. Juli 1997 bis 14. September 1997 als Ersatz für die Linie 221 über die Sommermonate neu eingerichtet. In den Folgejahren wurde die Linie immer über den Sommerfahrplan eingerichtet.