Letzte Aktualisierung: 10. 5. 2021
U-Bahn S-Bahn Barmbek – Hebebrandstraße – Steilshoop (Ost)
Konzession HHA
Gefahren durch
HHA
Alsterdorf (D)
2021:
In Zusammenhang mit den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus in Hamburg wurde der »Nachtverkehr« auf der Linie, wie fast der gesamte nächtliche ÖPNV zwischen ca. 0:30 bis 4:30 Uhr, vom 8. April bis 12. Mai eingestellt.

2019:
Zum 31. März erfolgte der Umzug des Betriebshofs Mesterkamp (M) zum neuen Standort Alsterdorf (D). Die Bedienung erfolgt seitdem vom neuen Betriebshof aus.

Seit Sommer werden fast ausschließlich Großraumgelenkbusse des Typs Mercedes-Benz CapaCity L auf der Linie eingesetzt.

2018:
Seit dem Fahrplan 2019 fährt - vorbereitend für den Großraumgelenkbuseinsatz - der Betriebshof Wendemuthstraße (W) nicht mehr mit auf der Linie.

2015:
Zum Fahrplan 2016 entfiel das zum letzten Fahrplanwechsel eingeführte »M« vor der Liniennummer wieder. Seitdem gibt es auf den Zielanzeigen und Haltestellenschildern keinen gesonderten Hinweis bei den Metrobuslinien mehr.

2014:
Vom 4. bis 17. August wurde die Fuhlsbüttler Straße in Barmbek einseitig gesperrt, sodass die Linie zusammen mit der 172 und der Nachtbuslinie 607 eine Umleitung über den Rübenkamp fahren musste.

Zum Fahrplan 2015 bekamen die Metrobuslinien ein »M« vor der Liniennummer, der Text »METROBUS« in den Zielanzeigen und an Haltestellenschildern entfiel.

2010:
Seit dem Fahrplan 2011 fährt der Betriebshof Hummelsbüttel (G) nicht mehr auf der Linie.

2001:
Zum Sommerfahrplan 2001 - mit Einführung des Metrobusnetzes - neue Metrobuslinie 7.

1975:
Zum Winterfahrplan 1974/75, mit Fertigstellung der Großsiedlung Steilshoop, Führung über die gesamte Gründgensstraße bis zum neuen Endpunkt Borchertring.

Der Abschnitt Steilshoop - Bramfeld, Dorfplatz wurde von der neuen Linie 118 übernommen.

1973:
Zum Sommerfahrplan 1973 ab Edwin-Scharff-Ring über César-Klein-Ring - Bramfeld, Dorfplatz verlängert.

1972:
Zum Winterfahrplan 1972/73 ab Brambergstraße über Eichenlohweg - Alfred-Mahlau-Weg - Edwin-Scharff-Ring verschwenkt.

1971:
Zum Sommerfahrplan 1971 Tausch der Abschnitte U/S Ohlsdorf - Flughafen und U/S Ohlsdorf - Ratsmühlendamm mit der 172, womit die 272 zur Verstärkerlinie der 172 wurde.

1968:
Zum Sommerfahrplan 1968 als 272 ins neue HVV-Liniennummernschema aufgenommen, vorher HHA-Linie 172.

1967:
Zum 1. HVV-Fahrplan von U Fuhlsbüttel bis zum Flughafen verlängert.

1965:
Zum Sommerfahrplan 1965 zwischen Bf. Barmbek - Bf. Ohlsdorf - U Fuhlsbüttel neu eingerichtet.